Category / kochrezepte

Allgemein hauptspeise kochrezepte

Rezept: Flammkuchen mit Spargel und Ziegenkäse

Nach geraumer Zeit wird es endlich mal wieder Zeit, euch meine Lieblingsrezepte vorzustellen. Denn besonders im Frühling und Sommer, suche ich persönlich neben all den Grillköstlichkeiten auch andere leichte Rezepte die schnell und unkompliziert sind. So springt uns allen derzeit leckerer frischer Spargel im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt entgegen. Und egal ob man ihn nun klassisch mit Sauce Hollandaise überschwemmt oder ihn in Schinken einwickelt, Spargel gehört jetzt einfach in allen möglichen Formen auf den Tisch!

Super easy ist zum Beispiel auch ein Flammkuchen mit Spargel gezaubert. Was ihr dazu braucht? Wenn es suuuper schnell gehen muss: Flammkuchenteig aus dem Supermarkt. Doch auch selbstgemachter Flammkuchenteig ist super easy und wirklich kein Hexenwerk. Zudem gehört noch Crème fraîche (oder auch Schmand), Ziegenkäse (Absolute Empfehlung: President Sainte Maure) und natürlich Spargel! Nun ab damit in den Ofen und nach ca. 15 – 20 Minuten schmecken lassen. Voliá!

flammkuchen-mit-spargel-ziegenkease-04
flammkuchen-mit-spargel-ziegenkease-03
flammkuchen-mit-spargel-ziegenkease-01
flammkuchen-mit-spargel-ziegenkease-02

Allgemein hauptspeise kochrezepte snacks

Rezept: Leckerer Herbstsalat mit Birnen und roter Beete!

Der Herbst bringt neben leckeren Kürbisrezepten auch andere Köstlichkeiten auf den Tisch. Und da war auch in den kalten Wintermonaten nicht auf einen leckeren Salat verzichten müssen, habe ich jetzt einen super leckeren Herbstsalat (hier findet ihr noch ein leckeres Salatrezept!) für euch gezaubert. Für mich persönlich ist rote Beete neben Kürbis das absolute Herbstgemüse. Die dünnen Scheiben werden in einer Pfanne leicht angebraten und mit etwas Pfeffer oder auch Knoblauch herzhaft gewürzt. Ihr mögt rote Beete nicht? Kein Problem, gerne könnt ihr auch Pilze oder ähnliches nehmen. Um dem Salat etwas Pepp zu geben, habe ich feine Birnenscheiben rein geschnitten und den Salat mit leckeren Mandeln den letzten Herbst-Touch verliehen. Das Dressing ist übrigens ein leckeres Feigen-Balsamico mit etwas Honig. Kleiner Tipp: Paniert dazu noch etwas Fetakäse und bratet ihn in der Pfanne goldbraun an. Lecker!

Auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten? Dann schaut mal im Genuss Guide von Westwing vorbei!

Zutatenliste:
– Vogerlsalat (Feldsalat)
– Rote Beete
– Eine halbe Birne
– Mandeln oder Walnüsse
– Feigen-Balsamico
– Honig
– Etwas Pfeffer

herbstsalat-mit-roter-beete-2
201015_8230 als Smartobjekt-1
herbstsalat-mit-roter-beete-3

kochrezepte nachtisch

OH, YUMMY!: Kreative Halloween Leckereien

Halloween rückt immer näher und besonders zu dieser wunderbar grusseligen Zeit und einer schaurigen Halloween Party ist neben der Dekoration auch eine kreative Gestaltung der Snacks absolut wichtig! Natürlich gibt es auch hier die alt bekannten Klassiker: Bockwürstchen aufschneiden, in den vorderen Bereich eine Zwiebelscheibe reinlegen und mit Ketchup dekorieren – fertig ist der blutige Finger. Doch es geht noch kreativer!

halloween-cupcakes

Und falls ihr noch nicht alle passenden Backutensilien zusammen habt, könnt ihr morgen bei Lidl so richtig zuschlagen! Von Backformen, Cupcake-Maker bis hin zu Backmatten könnt ihr euch absolut gut ausstatten.

Allgemein kochrezepte snacks

Rezept: Salat mit Ziegenkäse und Honig

Vor einigen Tagen traf ich eine Freundin die mir die Frage stellte, wieso ich eigentlich keine Rezepte mehr auf meinem Blog posten würde. Nun, irgendwie ist diese Kategorie hier wirklich etwas zu kurz gekommen. Mein Leben dreht sich nicht immer nur um Outfits, die neusten Trends oder Schminke. Nein, es gibt noch so viel mehr was mich begeistert und dies sollte sich auch wieder immer mehr hier wiederspiegeln. Essen ist ein großes Thema in meinem Leben, ich probiere gerne und mit sehr viel Freude neue Dinge in der Küche aus. Ich experimentiere, koche vieles nach oder wandle schon vorhande Lieblingsgerichte immer wieder neu um. Heute möchte ich euch wieder ein super simples vorstellen, welches besonders schnell zubreitet ist. Hierzu benötigte ihr lediglich einen Ziegenkäse (zum Beispiel von Rewe), Honig, Thymian, Walnüsse, Salat und ein Dressing eurer Wahl.

Sofern ihr alles zusammen habt, packt ihr den Ziegenkäse einfach in eine selbstgebaute Alumniumschale und gebt etwas Thymian und Honig drüber und schiebt alles für ca. 15 Min. bei 200° in den Ofen (auch auf dem Grill sehr lecker!). In der Zwischenzeit könnt ihr euren Salat waschen und klein zupfen und das Dressing drüber geben. Käse auspacken, auf den Salat legen und schmecken lassen! Wie gesagt, super simple aber einfach grandios lecker! :)

ziegenkaese-mit-honigziegenkaese-mit-honig-2salat-mit-ziegenkease

Allgemein kochrezepte

Rezept: Salat mit Ziegenkäsetalern

Als ich vor einigen Wochen den Beitrag „Eure Meinung“ veröffentlicht habe, fragte ich euch nach Verbesserungsvorschlägen zu meinem Blog. So bekam ich nicht nur anhand der Kommentarfunktion viele Rückmeldungen, sondern auch einige E-Mail, Tweets und private Nachrichten auf Facebook. Ich habe mir alles sehr zu Herzen genommen und war begeistert von einigen Vorschlägen und eurer ehrlicher Meinung. Dabei war eins sehr auffällig! Viele von euch haben sich wieder einen gemischten Blog gewünscht. Was das heißt?

Nun, früher habe ich nicht nur über Mode geschrieben, Outfitbilder gepostet und Inspirations Collagen erstellt. Damals habe ich auch einige DIY-Projekte umgesetzt und Rezepte gepostet. Und genau diese beiden Themen möchte ich hier wieder aufgreifen. Ich hoffe, ihr freut euch über viele abwechslungsreiche Beiträge zu diesen Themen. Immerhin dreht sich das Leben nicht immer NUR um Mode, stimmts? ;)

Ich beginne mit meinem derzeitigen Favoriten! Einem wirklich ganz schnellen Salat mit leckeren Ziegenkäsetaltern und selbstgemachtem Dressing, yummy!

Also, los gehts!

[tabs slidertype=“left tabs“] [tabcontainer] [tabtext]für den Salat[/tabtext] [tabtext]Dressing[/tabtext] [tabtext]Ziegenkäsetaler[/tabtext] [/tabcontainer] [tabcontent] [tab]Salat, zwei Tomaten, eine halbe Avocado, einige Pilze, eine Möhre, eine Paprika oder noch anderes Gemüse aus eurem Kühlschrank[/tab] [tab]zwei Esslöffel Sauerrahm, 10 Esslöffel Milch, 2 Esslöffel Zitronenessig (z..B von Kühne), etwas Petersilie, Knoblauch, Salz und Pfeffer[/tab] [tab]für die selbstgemachten Ziegenkäsetalter braucht ihr nur etwas Ziegenkäse, Paniermehl und ein Ei[/tab] [/tabcontent] [/tabs]

040913_3209 Kopie
Zunächst schneidet ihr alles klein und bratet die Pilze kurz mit etwas Olivenöl und Knoblauch an. Anschließend breiten wir die Ziegenkäsetalter vor. Entweder ihr macht es euch ganz einfach und kauft euch fertige Ziegenkäsetaler (z.B bei Aldi) oder Ihr macht diese schnell selbst. Dafür schneidet ihr den Ziegenkäse in etwas dickere Scheiben und paniert diese.

Bei mir musste es etwas schneller gehen, deshalb habe ich mich für die gekaufte Variante entschieden ;) Nun müssen wir nur noch ein Dressing zubereiten. Ich gebe meistens etwas Balsamico Creme in meinen Salat oder mache mir ganz fix ein Dressing mit Sauerrahm, Milch und Essig. Die genau Zutaten dazu findet ihr oben!

040913_3198 Kopie

Salate müssen bei mir ganz schnell gehen und viele verschiedene Gemüsesorten enthalten. So schmeckt es mir persönlich immer am besten. Natürlich mag nicht jeder Pilze, Paprika oder gar Ziegenkäse. In den Salat schnippel ich einfach immer vorhandenes Gemüse rein oder verwende Ruccola. Und falls ich keinen Ziegenkäse zu Hause habe, kann man diesen Salat auch schön mit panierten Feta anrichten :)

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

 

Johanna kochrezepte nachtisch

Gastbeitrag: REZEPT: FROZEN YOGURT

„You can’t buy happiness, but you can buy frozen yogurt
and that’s kind of the same thing
.“
Hallo ihr Lieben,

ich habe letzte Woche die Weisheitszähne raus bekommen. Das bedeutet man hat die offizielle Erlaubnis Unmengen Eis zu essen oder eben frozen yogurt.

Ihr braucht dazu:

– 500 ml Joghurt
– frische Früchte eurer Wahl
– Vanillezucker oder -aroma

Beginnt damit die Früchte zu schälen und klein zu schneiden. Bei mir gab es eine exotische Variante mit Mango, Banane und Pfirsichen. Achtet aber darauf, dass die Früchte nicht zu viel Fruchtsaft enthalten. Bei meiner Mischung war das schon Grenzwertig, wir wollen ja kein Wassereis ;)
Lasst den Joghurt so lange wie möglich im Kühlschrank oder stellt ihn sogar schon eine Stunde vorher ins Gefrierfach.

Wenn alle Früchte zerkleinert sind, kommt der Joghurt dazu und ein Pürierstab zum Einsatz. Püriert alles zu einer glatten Masse.

Je nachdem wie süß eure Früchte waren könnt ihr noch mit etwas Zucker nach süßen. In jedem Fall sollte aber noch etwas Vanillezucker oder -aroma dazu.

Jetzt kommt das ganze für etwa zwei bis drei Stunden ins Gefrierfach. Ohne Eismaschine ist das ziemlich aufwendig, denn ihr müsst die Joghurtmischung nun etwa alle 20 Minuten umrühren. Damit verhindert ihr, dass sich große Eiskristalle bilden. Aber die Belohnung ist es wert.

Bei dem Rezept handelt es sich um eine einmalig erprobte Eigenkreation. Wenn ihr im Internet nach Rezepten für frozen yogurt sucht, kommt noch einiges mehr in die Masse. Mir ist das allerdings zu aufwendig gewesen und ich finde es nicht schlimm, wenn das ganze nicht perfekt gefroren ist oder nicht ganz so zart wie in der Eisdiele.

Anschließend könnt ihr weitere Früchte, Schokostückchen, Gummibärchen oder Siruo dazugeben.

Ach und noch ein Tip, wenn es mal ganz schnell ein leckeres Fruchteis geben soll:
Einfach gefrorene Früchte mit Joghurt oder auch Sahne oder Milch pürieren. Dann muss man nur schnell sein mit dem essen ;-)

Viel Spaß beim schlemmen!
Eure Johanna

hauptspeise kochrezepte video

DIY: SUSHI!

Ich liebe Sushi und ich liebe es selbst zu kochen. Deshalb entschieden mein Freund und ich spontan, Sushi einmal selber zu machen. Die ganze Angelegenheit war eine große Sauerei, aber dafür war das Ergebnis für unser erstes selbstgemachtes Sushi wirklich nicht schlecht.
Wir entschieden uns für eine einfache Sushikombination aus Reis und Gurken bzw. Avocado. Das nächste mal möchte ich noch Zutaten wie Ei, Paprika oder Thunfisch verwenden. Immerhin muss man sich immer wieder steigern ;)

Eine überaus gute Hilfe war uns dabei diese Website. Absolut perfekt für alle Sushi Anfänger aber auch Fortgeschrittene :)

Habt ihr schon einmal Sushi selbst gemacht? :)