Allgemein kochrezepte

LECKER! Schnelle und leckere Frühstücksbowls für den Alltag

Morgens muss es bei mir schnell gehen. Die Kaffeemaschine und der Milchaufschäumer sind das Erste, was morgens angemacht wird. Wenn ich richtig gut in der Zeit bin, schaffe ich es sogar ein Müsli zu machen und mir schnell noch eine Banane zu schneiden. Doch um ehrlich zu sein, kann ich an einer Hand abzählen, wie oft mir das gelingt.

Und gerade deshalb wir das späte Frühstück bei uns zu Hause so richtig zelebriert. Ich mache wirklich oft leckere Bananenpancakes am Samstag oder leckere Crêpes.Mhmmm…
Wenn es etwas fruchtiger und gesünder sein soll, haben wir wirklich immer eingefrorenes Obst im Haus. Denn bevor ich Bananen oder andere Obstsorten weg werfe, schneide ich alles klein und es wandert direkt in die Kühltruhe.

Meistens haben wir auch so schon fertig gemischte Obstsorten in Tüten verpackt im Kühlfach, die einfach nur noch in den Mixer müssen. Besonders lecker wird es dann, wenn noch ein Flecks Honig oder Agavendicksaft in den Mixer kommt. Auch ziemlich lecker ist es dann, eine kleine Bowl zu machen. Und es sieht nicht nur unverschämt lecker aus, sondern es ist auch so einfach.

Um bei jedem löffeln etwas neues im Mund zu haben, liebe ich es Bowls in Schichten zu teilen. Nicht nur das Topping ist somit mit vielen kleinen leckeren Köstlichkeiten versehen, sondern auch nach unten hin ist bei jedem Löffel etwas anders drauf.

Die unterste Schicht

Wenn ich frische Bananen verwende, schneide ich kleine Scheiben ab und stecke mit Plätzchenförmchen oder ähnliches schöne Motive aus. Natürlich nicht immer, aber es macht einfach so unglaublich viel Spaß und ist in 4 Sekunden erledigt ;) Die unterste Schicht ist nicht ganz so süß und somit kommen neben den Bananen auch Brombeeren, Joghurt und einige Himbeeren in den Mixer.

Die zweite Schicht

Die oberste Schicht ist recht süß und somit ideal auch zum Mixen mit der untersten Schicht geeignet. Es kommen die restliche Banane, etwas Erdbeeren, Agavendicksaft und Milch in den Mixer. Die Konsistenz ist somit flüssiger, was ich als Abwechslung ganz gerne mag.

Das Topping

Hier kann einfach alles drauf gepackt werden. Die restlichen Bananen, vielleicht auch noch frisches Obst oder was ich auch gerne mag: Chiasamen, Amaranth oder auch Kokosflocken. Diese kann man zum Beispiel super bequem in der Shop Apotheke* kaufen. Hier gibt es neben verschiedenen Samen auch tolle Pullover, angepasst an eure Bedürfnisse.

So, das war es auch schon! So eine super leckere Bowl könnt ihr auch anhand von Chiasamen auch toll schon zur Hälfte einen Tag vorher vorbereiten. Über den Chiasamenpudding kommt dann einfach etwas Fruchtpüree und ein leckeres Topping aus Superfoods. Yummy!

*Supportet von der Shop Apotheke

Comments (1)

  • Mhhh das sieht super schön und lecker aus! Da startet man doch gleich mit guter Laune in den Tag! Ich muss mir auch mal wieder öfter Smoothies & Co machen :)

    Antworten

Write a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.