Category / wohnen

Allgemein favoriten privat wohnen

Interior: Unser Wohnzimmer Update!

Als wir vor nun 2 Jahren in unser Häusschen gezogen sind, mussten natürlich neben vielen neuen Interior-Lieblingen auch einige alte Einzug nehmen. Doch leider sind auch Bilder oder auch Möbelstücke in unser neues Heim eingezogen, die ich gerne einfach in Kleinanzeigen oder sogar auf dem Müll gesehen hätte. Doch jeder der schon umgezogen ist weiss auch, dass man eben nicht alles direkt neu machen kann. Es fehlt die Zeit, natürlich auch das richtige Ersatzstück und auch Geld kann hier eine Rolle spielen.

Über unserer alten Couch (diese darf bitte auch bald mal ersetzt werden!), musste auch ein Bild vom Schweden wieder Einzug nehmen. In den ersten Monaten konnte ich mich damit anfreunden, doch nach einer Weile konnte ich es einfach nicht mehr sehen. Ein typisches 0815 Bild von Paris, an dem ich mich einfach schon satt gesehen hatte. Da unsere Decke im Wohnzimmer sehr hoch ist, hatten wir die Wahl wieder ein XXL Bild aufzuhängen oder vielleicht etwas Neues auszuprobieren. Meine erste Idee: Es soll eine Bildergalerie mit vielen verschiedenen Bildern werden. Damit wir uns das Ganze auch etwas besser vorstellen konnten, setzte ich mich an Photoshop und bastelte unsere Bildergalerie erstmal visuell auf. „Irgendwie wirkt das alles sehr chaotisch…“, dachte ich mir immer wieder. Eine Bildergalerie erfordert meiner Meinung nach wirklich viel Spitzengefühl. Sie darf nicht aus zu wenigen Bildern bestehen und sie muss in den Raum passen. Und das tat sich irgendwie nicht…

Das Bild „Marianna“ von Ruben Ireland ziert schon unser Arbeitszimmer, doch in unserem Wohnzimmer konnte ich es mir einfach noch viel besser vorstellen. Zack und das Bild wanderte auf jeden Fall direkt in den Warenkorb. Doch damit das Bild auf der großen leeren weißen Wand nicht unter geht, musste ich noch mindestens zwei weitere auswählen. Schockverliebt hatte ich mich dann auch in ein weiteres Bild von dem Künstler, nämlich das Bild mit der Aufschrift „Hold On“. Um das Ganze etwas aufzubrechen entschied ich mich in die Mitte einen wunderschönen Schriftzug oder auch einen Spruch zu wählen, dabei landete ich immer wieder bei „Life is Beautiful“ von Honeymoon Hotel. Alle Bilder habe ich in einem weißen Holzrahmen versenden lassen. Wer es eher etwas flacher oder auch günstiger mag, kann sich neuerdings bei Juniqe auch seine Poster in einem Kunststoffrahmen rahmen lassen! :) Ach… und drei mal dürft ihr raten welches Zimmer als nächstes mit den wunderschönen Postern verstehen wird. Na? Richtig, das Kinderzimmer!







Allgemein wohnen

Sponsored Post: Meine 5 Tipps bei der Wohungs- oder Haussuche

Ich weiss noch genau, wie ich und mein Mann jeden Abend am Tablet waren und uns durch Immowelt und das Internet geklickt haben. Jeden Tag haben wir den Feed nach neusten Immobilien gecheckt. Ist heute Abend vielleicht ein passendes Haus für uns dabei? Einige hatten es auch in unsere Favoritenliste geschafft, sodass wir immer direkt einen Termin zur Besichtigung vereinbart hatten. Doch einen Abend vor der ersten Besichtigung haben wir uns dann urplötzlich gefragt, wie sowas eigentlich abläuft? Müssen wir irgendwelche Fragen vorbereiten oder etwas mitnehmen? Insgesamt haben wir uns einige Immobilien angeschaut, wurden oft enttäuscht und haben super viel dazu gelernt. Über ein Jahr haben wir nach DEM Haus gesucht und hatten einige genaue Vorstellung davon, was wir haben wollten. Doch dies war manchmal auch eher ein Hindernis für uns. Den diese eine genaue Vorstellung grenzte uns auch ganz schön ein und lies manchmal auch keinen Platz für Fantasien…

Einige Paare in unserem Freundeskreis sind derzeit in genau dieser Situation, in der wir es vor einigen Jahren waren. Gerne teilen wir unsere Erfahrung mit ihnen, versuchen unseren Freunden bei ihrer Suche zu helfen und ab und verschlägt es mich wieder zu Immowelt. Ich durchforste gerne mal den Markt und wer weiss? Vielleicht finde ich zufällig das passende Objekt für unsere Freunde? :-)

Sicherlich sind einige von euch auch auf der Suche nach einer Wohnung oder gar einem Haus. Vielleicht helfen meine Tipps euch auch erst in einigen Jahren, dennoch teile ich auch diese gerne mit euch…

1. Welche Vorstellung habt ihr?

Ja, unsere genaue Vorstellung von einem Haus hatte hier und dort zwar eher gehindert, doch im Grunde war diese Vorstellung bei der Suche auch sehr entscheidend. Überlegt euch (natürlich neben dem finanziellen Rahmen), welche Kriterien eure Wohnung / Haus erfüllen muss. Doch begrenzt euch auf vielleicht 3-5  Kriterien, ohne die es euch vielleicht sogar an Lebensqualität fehlen würde. Bei uns war es zum Beispiel die Größe der Küche und des Wohnzimmers, Räume in denen man sich oft aufhält mussten groß sein. Ein Wohnzimmer mit Platz für nur eine kleine Couch wäre bei uns einfach leider nicht in Frage gekommen. Platz musste her!

2. Setzt euch den perfekten Filter!

Sobald man sich den Immobilienmarkt anschaut, wird man überschwämmt von Häusern / Wohnungen. Setzt euch den Filter auf den Webseiten und speichert die Filter, so erhaltet ihr auch genau auf eure Suche zugeschnittene Häuser und verliert euch nicht im Wald der Immobilien.

3. ZEIT!

Gute Dinge brauchen manchmal Zeit. Setzt euch nicht unter Druck und lasst euch Zeit bei eurer Entscheidung. Oftmals versuchen auch Makler einen Druck auszuüben und mit angeblichen weiteren Interessenten euch zu einer schnellen Entscheidung drängen. Denkt immer daran (besonders bei Häusern oder gekauften Wohnungen): Es ist eine Lebensentscheidung! Und diese braucht eben seine Zeit…

4. Freunde können eine super Hilfe sein!

Erzählt euren Freunden von euren Vorstellungen und teilt vielleicht sogar auf Facebook eine Suchanfrage. Auch eure Freunde können die Augen für euch offen halten und euch bei eurer Suche unterstützen. Denn oftmals ergibt sich auch im Freundeskreis eine super Gelegenheit. Immerhin kennt immer jemanden jemanden der jemanden kennt, dessen Schwester… ;-)

5. Schnell sein bei der Kontaktaufnahme!

Die meisten guten Wohnungen und Häuser sind nach nur wenigen Tagen (in manchen Städten sogar Stunden…) bereits mit Wartelisten oder vollen Besichtigungsterminen gefüllt. Gefällt euch etwas? Ruft schnell an und vereinbart ein Treffen. Wartet nicht noch viele Tage bis ihr den Makler anruft. Und dann? Oben im Text hatte ich euch bereits erwähnt, dass auch wir vor der Frage standen, was wir denn bei dem ersten Besichtigungstermin vielleicht vorbereiten müssten? Nun, uns hatte eine einfache Checkliste aus dem Internet sehr geholfen. Nach oder bei der Besichtigung geht ihr einfach für euch die Checkliste durch und bekommt so einen guten Gesammtüberlick über die Immobilie.

Im Grunde war’s das auch schon. Doch gerne könnt ihr mir noch eure ultimativen Tipps mitteilen und ich ergänze diese gerne. Ach… und falls ihr mal etwas zum schnuzeln haben wollt:


Allgemein Baby wohnen

Baby: Meine Favoriten für das Kinderzimmer

Ich weiss noch ganz genau, wie wir die ersten Möbel von unserer Maus aufgebaut haben. Den Wickeltisch, das Babybett oder den Hochstuhl. Es war so unglaublich aufregend und auch so unglaublich neu. Noch nie zuvor haben wir uns mit all den Kindermöbeln befasst und vorher war mir auch nicht einmal ansatzweise bewusst, wieviele verschiedene Möglichkeiten es gibt. Doch soll ich euch etwas verraten? Bei einem Kind bzw. einem richtigen Kinderzimmer, sind die Ausmaße GANZ andere. Deko, Leuchten, Teppiche, Spielzeug, Tische und Sitzgelegenheiten. Eine Masse an verschienden schönen Teilen, die einen auch ganz leicht überfordern können. So langsam aber sicher, rückt das erste richtige Kinderzimmer in absehbare Nähe. Natürlich, ein acht Monate altes Baby braucht noch kein richtiges Spielzimmer, doch seinen wir mal ehrlich: Den Mamas juckt es eben schon vorher in den Fingern so ein Spiel- oder Kinderzimmer einzurichten und ganz viele tolle Teile in den Warenkorb wandern zu lassen.

Natürlich bin auch ich so eine Mutti, ich shoppe schon seit Monaten irgendwelche Kinderzimmerdeko und habe im Keller ein kleines Lager dafür errichtet. Denn wenn unsere Umbaumaßnahmen fertig sind, möchte auch gleich loslegen und alles an seinen vorgesehen Platz stellen können. Bekloppt? Hm, vielleicht… Aber es macht unglaublich viel Spaß! :) Schon unsere ersten Babysachen (Spielzeug, Nachtlicht und Wickelunterlage…) habe ich bei tausendkind.de ergattert. So wanderten auch wieder viele wunderschöne Teile für das Spielzimmer auf meine Merkliste. Ein erstes Paket ist bereits angekommen. Darin enthalten war ein silbernes Rutschauto im Retrostil von goki. Ein echt schicker Flitzer, der den alten klassiker Bobbycar irgendwie total alt aussehen lässt, oder? ;)

Und was darf in einem Mädchenzimmer oftmals nicht fehlen? Natürlich ein wunderbarer Puppenwagen. Dieser Puppenwagen von sebra ist schon wirklich laaange ein heißer Favorit von mir. Einmal in echt gesehen, habe ich mich in dieses schöne Teil einfach Schockverliebt. Also, wenn unsere Maus ihn nicht toll findet, dann wandert er eben in meinen Besitz über ;) Und neben diesen tollen Spielzeugen, ist auch etwas für mehr Gemütlichkeit bei uns eingezogen. Eine HASENLAMPE! Ist sie nicht zuckersüß? Dieses Hasennachtlicht von Egmont Toys wird uns sicherlich viele schöne Kuschelabende bescheren und mit einer Gute-Nacht-Geschichte das Einschlafen hoffentlich noch gemütlicher machen.

Doch wie ihr euch sicherlich denken könnt, ist meine Merkliste noch gut befüllt. Unten könnt ihr in der Collage weitere Lieblinge von mir sehen, die sicherlich auch bald den Weg in unser Heim finden werden… Das fertige Kinderzimmer bekommt ihr natürlich im Anschluss auch noch zu sehen. Doch bis dahin, müsst ihr euch noch etwas gedulden… ;)

rutschauto-retro-silber-tausendkind
hasenlampe-tausendkind
sebra-puppenwagen-grau-steiff-tausendkind
kinderzimmer-must-haves-deko-tausendkindGestreiftes Spielzelt / Wimpelkette / runder Spielteppich / Goki Regenstab /
Rosa Trommel mit Sternen / Heule Eule / Die bunten Berge / Kindersofa / Spielküche

Allgemein Baby wohnen

Baby: Unsere Wickelkommode

Ich habe mir wirklich laaange den Kopf darüber zerbrochen, wo wir denn unsere kleine Maus wickeln werden. Da unser Kinderzimmer sich noch im Umbau befindet, mussten wir die Entscheidung zwischen Badezimmer oder Schlafzimmer treffen. Natürlich hat beides seine Vor- und Nachteile. Doch da eine baldige Fertigstellung des Kinderzimmers geplant ist, haben wir ohne großes Umstellen den Wickelplatz in einer freien Ecke unseres Schlafzimmers eingerichtet. Nun… zumindest einrichten wollen… Denn die Wahl der passenden Wickelkommode war auch die nächste kleine Herausforderung.

Ich habe eine Wickelkommode gesucht, die einen separaten Aufsatz hat, welcher sich später abnehmen lässt und die Kommode somit auch als Möbelstück langefristig verwendbar ist. Zudem sollte die Kommode zu unserer Einrichtung passen und auch von guter Qualität sein. Deshalb ist auch der Weg zum schwedischem Möbelhaus nicht in Frage gekommen. Denn ich wollte eine stabile Kommode mit Softeinzug an den Schubladen und einer breiten Wickelfläche. Fündig wurde ich dann bei der niederländischen Marke kidsmill. Denn neben den modernen schlichten Baby-  und Jugendzimmern, findet man hier nämlich wirklich einzigartige Designs im Landhausstil. Also absolut mein Geschmack! ;-)

Nach langem hin und her, haben wir uns dann für das Modell Marseille entschieden, weil das Design für uns irgendwie die perfekte Mischung aus verspielt und schlicht ist. Zugegeben, der Preis ist anfangs vielleicht etwas abschreckend, doch sobald man sich die Kommode mal genauer unter die Lupe nimmt, lohnt es sich hier wirklich auch den ein oder anderen Euro mehr auszugeben. Besonders praktisch: Kidsmill liefert die Möbel nicht nur, sondern baut diese auch direkt auf! Perfekt!

Ausgestattet haben wir die Wickelkommode dann noch mit einer wunderschönen Wickelauflage von Julius Zöllner und Aufbewahrungungsboxen von IKEA und Rossmann. Kleines Highlight ist auch das wunderbare Nachtlicht von Babymoov, welches wirklich praktisch ist. Dank des geschwungenen Griffes, kann man das Nachtlicht fast überall anhängen (Türgriff, Babybett, Wickelaufsatz…) und zudem die Lichtintensität, Lichtfarbe, Musiklautstärbe und verschiedene Lieder einstellen.

Unsere Wickelkommode war somit schon Wochen vor der Geburt startklar und ich konnte damit beginnen, auch diese endlich einräumen zu dürfen. Doch was ich alles im Detail eingeräumt habe, welche Dinge ich für den Inhalt der Wickelkommode wichtig fand, erfahrt ihr bald in einem anderen Beitrag…

Ach, und für alle die es auf Instagram, Snapchat (featherblog) und Co. noch nicht mitbekommen haben: Unsere kleine Maus Hanna ist bereits auf die Welt gekommen und hat unsere Wickelkommode schon fleißig eingeweiht! ;-)

always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-01
Das Kleid ist von Chicwish >>

always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-08
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-02
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-06
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-05
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-04
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-03

always-like-a-feather-kidsmill-nachtlicht-babymoov-tweesty-01
always-like-a-feather-kidsmill-wickelkommode-marseille-07

Allgemein shopping wohnen

5 Tipps für einen erholsamen Schlaf

Vor einigen Tagen habe ich euch gezeigt, wie und wo unsere Kleine in unserem Schlafzimmer ihre erholsamen Stunden verbringen wird. Doch wie sieht es eigentlich mit uns Erwachsenen aus? Was brauchen wir für einen erholsamen und gesunden Schlaf? Viele Menschen leiden unter wirklich ernsthaften Schlafstörungen, einige schlafen zwar durch, fühlen sich jedoch nicht wirklich erholt. Doch wir alle brauchen unseren voll geladenen Akku für einen guten und konzentrierten Tag. Deshalb habe ich heute für einige simple Tipps für euch, wie ihr definitiv super easy anwenden könnt und die euch euren Schlaf vielleicht etwas verschönern…

DAS RICHTIGE BETT & CO.

Schlaf beginnt zuallererst mit eurem Bett, eurer Ausstattung sozusagen. Viel zu oft sparen wir an den falschen Sachen, machen uns weniger Gedanken um das richtige Bett, die richtige Matratze oder auch Bettwäsche. All diese drei Bestandteile bilden den Grundstein für einen erholsamen Schlaf und somit für den perfekten Start in euren Tag. Setzt auf Qualität, informiert euch und investiert in euren Schlaf. Der Online-Shop Dormando bietet euch neben Betten, Lattenrosten und wunderschönen Bettwäschesets oder Dekokissen, auch eine Beratung per Telefon an. Macht euch vorher Gedanken, was euch an eurem Bett wichtig ist.

Habt ihr vielleicht Rückenbeschwerden oder Allergien? Hier muss nämlich Fachberatung her,  damit ihr neben dem schönen Bett und den Dekokissen auch eure passende Matratze auswählt. Besonders interessant: Dormando bietet euch sogar die Möglichkeit eine Beratung via einer Schlafanalyse-App durchzuführen.

Auch super wichtig: Die richtige Bettwäsche für jede Jahreszeit, denn wärmende Flanell- oder Biber-Bettwäsche eignet sich am besten für den Herbst und den Winter und kühlende Seide oder Seersucker-Bettwäsche ist ein absolutes Must-Have bei heißen Sommertagen.

always.like-a-feather-tipps-fuer-einen-erholsamen-schlaf-011. Boxspringbett Derby / 2. Polsterbett Isa Comfort / 3. Zierkissen Lacy Dutch Lilac
4. Dekokissen Yeti Mauve / 5. Dekokissen Yeti Petrol / 6. Bettwäsche Ferrara Sand

ABENDESSEN

Mit einem Stein im Magen schläft es sich natürlich nicht ganz so gut ;) Deshalb solltet ihr darauf achten, mindestens zwei Stunden vor dem zu Bett gehen nichts schweres mehr in euren Magen plumpsen zu lassen. Nehmt Abends lieber einen kleinen leichten Snack zu euch, damit euer Magen auch etwas erholsamer in den Abend startet und nicht nachts in einer liegenden Position Schwerstarbeit leisten muss. Selbiges gilt auch für Getränke. Lieber über den Tag verteilt viel trinken und gegen Abend vielleicht eine Tasse Tee. Übrigens: Warme Getränke beruhigen uns, lassen uns runter kommen und sind auch gut für die Verdauung!

DIE RAUMTEMPERATUR

Einige lieben es bestimmt das ganze Jahr über mit offenem Fenster zu schlafen (Brrr…!), andere hingegen ziehen dicke Wollsocken an und drehen die Heizung auf. Und genau hier sollte man nicht übertreiben! Besonders wenn euer Bett, direkt an der Heizung oder auch am Fenster steht, solltet ihr nicht den Strahler auf 5 drehen. Denn trotz Nachtabsenkung bei Heizkörpern, ist das Schlafzimmer entweder am Abend oder direkt am Morgen so aufgeheizt, dass euch diese stickige und staubige Luft unschöne Kopfschmerzen nach dem Aufwachen zaubert. Euer Schlafzimmer sollte ca. 18° Raumtemperatur haben, im Wohnzimmer oder anderen Räumen ist diese natürlich immer etwas erhöhter.

WOHLFÜHLFAKTOR

Ein Punkt, der vielleicht simpel klingt, aber in dem doch noch wirklich viel mehr drinsteckt. Schaut euch euer Schlafzimmer am Tag an: Was stört euch in diesem Zimmer? Der Kleiderhaufen der ständig wächst? Die ungebügelte Wäsche, die euch an Arbeit und unerledigte Sachen erinnert? Oder ist es vielleicht ein kleiner Tapetenwechsel, der euch mal gut tun würde? Egal was es ist, ändert es! Wir neigen dazu, unser Schlafzimmer wirklich zu vernachlässigen, denn immerhin haben nicht viele Menschen Zutritt in dieses Zimmer, da fällt etwas Unordnung nicht gleich ins Gewicht. Deshalb lasse ich persönlich die Tür in unserem Schlafzimmer immer etwas auf, das zwingt mich dieses Zimmer auch immer ordentlich zu halten und Klamottenberge gleich wegzuräumen. Auch machen Kerzen, Bilder voller Erinnerungen oder einige Zeitschriften und Bücher am Nachttisch den Raum zu einem schönen Rückzucksort und nicht zu einer Abstellkammer…

DIE GEDANKEN…

Wer kennt es nicht? Man liegt im Bett und tausend Gedanken kreisen gleichzeitig förmlich über einem. Doch nicht nur Gedanken, auch die To-Do-Liste ergänzen wir in unserem Kopf um Punkte, die wichtig sind und die wir am nächsten tag auf keinen Fall (!!!) vergessen dürfen. Da baut sich gerne auch eine innere Unruhe auf, die uns vielleicht iiirgendwann dann auch schlafen lässt aber im inneren immer noch sehr beschäftigt. Legt euch deshalb ein kleines Notizheft und einen Stift neben euer Bett und schreibt eure Gedanken und To-Do’s einfach runter. So habt ihr eure Gedanken fixiert und wisst genau, dass dies nicht vergessen geht und könnt dann einfacher loslassen. Am nächsten Abend geht ihr die Liste einfach durch und streicht locker die erdigten Dinge von der Liste, das beruhigt euer Gemüt ungemein!

* In freundlicher Kooperation mit dormando.de

Allgemein Baby wohnen

Baby: Erstausstattung Schlafen – Teil 1

Ich muss zugeben, dass ich ein absoluter Checklisten-Freak bin. Als wir unser Haus umgebaut haben, gab es für jedes Zimmer eine Checkliste. Damit um Gotteswillen nichts vergessen geht! Nun, jetzt könnt ihr euch natürlich vorstellen, dass selbiges auch für die Erstausstattung von unserem kleinen Zwerg zutrifft ;-) Schon früh setzte ich mich hin, studierte Foren und Produktbewertungen um die für uns perfekten Produkte zu finden. Ich bin kein Freund von einem „einfachen“ Kauf, besonders nicht, wenn es doch so viel Auswahl gibt. Ich lese, wähle aus und investiere gerne.

Etwas übertrieben? Für den einen oder anderen vielleicht. Doch mich hat es unglaublich entspannt, schon frühzeitig eine Liste mit unseren Wunschprodukten zu erstellen und auch flott die Bestellung abzusenden. Denn jeder der sich mit Babyartikeln beschäftigt wird recht schnell feststellen, dass einige Produkte auch gerne eine recht lange Lieferzeit haben oder in bestimmten Monaten sogar wirklich immer ausverkauft sind. Und aus eigener Erfahrung kann ich auch wirklich sagen, egal wie entspannt ihr in der Schwangerschaft seid, irgendwann möchte man doch wirklich einfach alles zusammen haben und einen dicken großen Haken setzen.

In Teil 1 dieser kleinen Serie möchte ich euch die Produkte vorstellen, die nun final bei uns eingezogen sind und euch meine ersten Eindrücke und natürlich die Gründe unserer Entscheidung berichten. Und sobald die Produkte auch wirklich auf Herz und Nieren im Alltag getestet worden sind, kommt natürlich noch ein Resumé für euch… ;-)

baby-erstausstattung-schlafen-stokke-sleepi-bett-03

DAS BABYBETT / DAS BEISTELLBETT
Ein Baby braucht am Anfang wirklich nicht viel, doch das wichtigste ist meiner Meinung nach ein Bettchen. Vielleicht plant ihr auch euer Baby die ersten Monate bei euch im Bett schlafen zu lassen, doch irgendwann wird es sicherlich auch mal umziehen und spätestens dann, muss ein richtig gutes Bett her. Am Anfang haben wir von allen Seiten das berühmte Babybay empfohlen bekommen. Also haben wir uns gebraucht ein Babybay besorgt und es an unser Boxspringbett angebracht. Leider hatten wir die „normale“ Maxi-Version und somit hat es von der Höhe bei uns überhaupt nicht funktioniert. Fast schon wollten wir uns die richtig Boxspring-Version besorgen, da stieß ich auf die Marke Stokke.

Die Marke begeisterte mich in nur wenigen Sekunden direkt mit ihren Designs. Und als ich das Stokke Sleepi entdeckt hatte, war ich einfach hin und weg! Das ovale Bett bietet einem die Möglichkeit, zuerst die Mini Version (0 bis 6 Monate) aufzubauen und das Bett bis zum 10. Lebensjahr des Kindes immer wieder zu erweitern. Besonders schön: Die ovale Form sieht nicht nur schön aus, sondern bietet eine gewohnte nestähnliche Atmosphäre.

Wir entschieden uns, direkt auf die zweite Umbauphase des Stokke Sleepi aufzusteigen und die Mini Version auszulassen. Wieso? Nun, da wir kein Beistellbett mehr hatten und ich die Funktion eines Beistellbettes super praktisch und sinnvoll finde, eignet sich das Bett dafür perfekt. Denn hier kann ähnlich wie bei einem Babybay das Seitenteil entfernt werden und direkt an das Elternbett geschoben werden. Sofern das Beistellbett nach wenigen Monaten nicht mehr gebraucht wird, wird einfach das Seitenteil wieder befestigt. Spart Zeit, Platz und Kosten! :-)

Mit wenigen Klicks stellte ich mir dann mit einem Konfigurator unsere Wunschkombination zusammen und setzte einen neuen Haken in meiner Checkliste…

baby-erstausstattung-schlafen-stokke-sleepi-bett-01
baby-erstausstattung-schlafen-stokke-sleepi-bett-04

SCHLAFSACK / PUCKSACK

Unser Kind kommt im Sommer zur Welt. Deshalb ist es uns bei einem Schlafsack extrem wichtig gewesen, dass dieser absolut leicht und atmungsaktiv ist. So entschieden wir uns nicht nur bei unserem Schlafsack, sondern auch bei unseren Spucktüchern für die Marke Aiden & Anais. Beides besteht aus 100% Baumwollmusselin und ist super weich. Und von dem Design brauche ich doch gar nicht erst schwärmen, oder? <3

baby-erstausstattung-schlafen-schlafsack-aden-and-anais-02
baby-erstausstattung-schlafen-schlafsack-aiden-and-anais-01

Ein absoluter Wunschkandidat auf meiner Checkliste war auch der Babyschlafsack der Marke CosyMe. Nicht nur meine Hebamme, auch von vielen Muttis habe ich immer wieder die Empfehlung für diesen doch recht „außergewöhnlichen“ Schlafsack bekommen. Doch wieso „außergewöhnlich“?

Den CosyMe kann man nämlich nicht nur als Babyschlafsack nutzen, sondern auch als Pucksack. Besonders interessant: Eine führende Klinik in Deutschland hat eine Studie mit dem CosyMe durchgeführt und hat herausgefunden: „Die Babys im Cosyme erlebten einen messbar besseren Säuglingsschlaf als im traditionellen Babyschlafsack. Die Säuglinge im Cosyme schliefen ruhiger, erwachten nicht so häufig und erzielten eine höhere Schlafeffizienz und -intensität.“ Und genau seit der Veröffentlichung der Studie empfehlen immer mehr Hebammen und Ärzte CosyMe als Babyschlafsack. Was mich zudem überzeugt hat, ist das spezielle Inlay aus verstärkter Baumwolle, welches sich über die gesamte Unterseite des Babyschlafsacks erstreckt. Dieses Inlay dient als eine Art „Matratze“ und gibt dem Schlafsack viel Halt und Stabilität. So kann das Baby zum Beispiel zum Stillen oder zum weiterschlafen im Kinderwagen einfach im Schlafsack gelassen werden.

Auch die Qualität lässt sich spüren! Ich war wirklich absolut begeistert, als ich diesen Schlafsack das erste Mal in den Händen hielt. Kein Wunder, denn der CosyMe besteht aus Bio-Baumwolle / GOT-zertifizierten Baumwolle, die Stoffe werden ausschließlich in Europa gefertigt, wobei auch die Produktionsprozess streng überwacht werden.

baby-erstausstattung-schlafen-stokke-cosyme-schlafsack-01
baby-erstausstattung-schlafen-stokke-cosyme-schlafsack-03
baby-erstausstattung-schlafen-stokke-cosyme-schlafsack-02

SPIELUHR / SPIELZEUG

Natürlich darf es in einem Babybett an keiner Spieluhr fehlen ;-) Ich verliebte mich in diesen zuckersüßen Elefant Egon von HABA.Viele Spieluhren waren mir einfach viel zu kitschig, zu grell oder einfach nur wirklich hässlich. Dieser Elefant ist einfach irgendwie… modern (?!) und musste einfach direkt in meinen Warenkorb landen. Zwar haben Spielzeuge in einem Babybett nicht unbedingt etwas zu suchen, doch diese Affen Ringrassel von bellybutton ist doch einfach nur der Hit, oder? :-) Und wenn ich schon mal in Shoppinglaune für Babyspielzeug bin, sind auch noch viele andere Spielsachen in den selben Warenkorb des Online Shops Tausendkind gelandet. Doch dazu bald mehr…

baby-erstausstattung-schlafen-haba-spieluhr-tausendkind-01
baby-erstausstattung-schlafen-stokke-sleepi-bett-02

Erstausstattung Baby Schlafen

Allgemein diy wohnen

DIY: Kräutergarten aus Weinkisten für den Balkon

Ich liebe es zu kochen und dabei frische und aromatische Kräuter zu verwenden. So stehen zum Beispiel Salate oder Getränke mit Minze im Sommer bei uns zu Hause ganz hoch im Kurs. Doch bereits im letzten Jahr, war es mir einfach zu lästig immer wieder überteuerte Minze, Basilikum und Co. im Supermarkt zu kaufen. Zudem musste ich schon oft einfach schrumpelige Kräuter kaufen, da einfach nichts mehr vorhanden war. Zu Hause angekommen waren die Kräuter dann im Topf noch einige Tage (mit viel Glück auch Wochen…) haltbar, doch so richtig viel Nutzen hat man davon leider bereits nach kurzer Zeit einfach nicht mehr von ihnen gehabt.

Also entschied ich mich, meine Kräuter von nun an selbst anzubauen. Gesagt, getan! Doch wohin damit? Zwar haben wir einen großen Garten, doch ein richtiges Pflanzenbeet fehlt uns noch und ist auch eher für nächstes oder übernächstes Jahr in Planung. Und mit meinem dicken Bauch wollte ich mich nun auch nicht noch stundenlang auf Knien in der Erde rumwühlen ;) Die Alternative: Den Kräutergarten auf den Balkon verlagern. Hat zudem auch noch den praktischen Aspekt für einige Kräuter nicht gleich in den Garten laufen zu müssen.

Die Inspiration für meinen Kräutergarten holte ich mir bei meiner Freundin und machte mich im Anschluss mit meiner kleinen Einkaufsliste in den Baumarkt. Was ihr alles dafür braucht?

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-01

Ganz einfach:

  • Weinkisten / Obstkisten aus Holz
    Zu kaufen im Internet z.B. ganz easy über Amazon oder auf dem Markt
    Alternativ könnt ihr einfach Balkonkästen verwenden, besonders wenn ihr vielleicht nicht so viel Platz habt
  • Kräuter
    Informiert euch jedoch vorher darüber, welche Kräuter nebeneinander gepflanzt werden dürfen und welche sich vielleicht nicht ganz so gut vertragen!
  • Kräutererde
    Ich habe ca. 20l für eine Kiste gebraucht
  • Unkrautvlies
  • Handtacker
  • Schere
  • Hammer
  • ggf. Folie oder einen schwarzen Sack
  • Gartenwerkzeug
  • einen Knauf oder einen Haken

 

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-02

Bevor ihr beginnt:
Überlegt euch zuerst, wie ihr eure Kisten anordnen möchtet. Ihr könnt die Kisten treppenartig oder vielleicht auch übereinander stapeln. Ich habe mich für einen Mix aus beiden Varianten entschieden. Da meine Obstkisten für die Kräuter etwas zu hoch waren, entfernte ich mit einem Hammer vorsichtig (!) das oberste Brett. So bekommen die Kräuter besser Sonne ab und ich kann über die erste Kiste noch eine Kiste stapeln, ohne die Kräuter zu verdecken.

 

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-03

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-04
Anschließend schneidet ihr euer Unkrautvlies zurecht und tackert dieses mit einem Handtacker an die Kiste.
Es erfordert etwas Geduld, bis das Vlies auch wirklich ordentlich angebracht ist, doch es lohnt sich hier etwas mehr Zeit zu investieren.

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-05
Nun könnt ihr die Kräutererde in die Kiste schütten und eure Kräuter einpflanzen. Wie bereits oben erwähnt: Informiert euch vorher, welche Kräuter nebeneinander gepflanzt werden können und welche sich nicht ganz so gut vertragen.
Macht euch auch bewusst, dass Kräuter wie Basilikum vieeeel Wasser benötigt und auch dementsprechende Pflege. Habt ihr dafür vielleicht nicht täglich Zeit und List, so besorgt euch lieber von Anfang an robuste und „einfache“ Kräuter wie zum Beispiel Minze.

Solltet ihr empfindliche Fliesen/Holz haben, so legt euch unter die unterste Kiste etwas Folie oder schneidet euch von einem schwarzen Sack etwas ab, damit das Wasser nicht hässliche Abdrücke hinterlässt.

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-06

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-07

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-09

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-08

krautergarten-balkon-weinkisten-diy-always-like-a-feather-10

Kleiner Tipp zum Schluss: Solltet ihr noch schöne Blumenkübel oder andere Behälter haben, die nur in der Ecke rumstehen, so pflanzt in diese doch einfach etwas Kresse an! ;-)