diy, snacks, wohnen

DIY: Ideen zu Ostern

12. April 2014

Ich bin ein absoluter Fan von selbstgemachter Deko. Und besonders zu Halloween, Weihnachten und Ostern kann man so viele süße kleine Dinge selbst gestalten und sein Heim damit schmücken. Und was ist einem bei den beliebten DIY-Projekten immer super wichtig? Es soll schnell und einfach gehen!

Bestenfalls sollte man auch schon alle Artikel die dazu benötigt werden, bereits im Haus in irgendwelchen Schubladen schlummern und auch die Kosten sollten nicht explodieren. Neben einer schönen Dekoration sind aber auch süße Cupcakes, Kuchen oder Kekse ein absoluter Hingucker auf jedem Küchentisch oder ein wunderbares Mitbringsel für die Lieben zum Osterfest.

Heute habe ich euch einige meiner liebsten DIY-Ideen für das Osterfest mitgebracht. Neben diesen Ideen, empfehle ich euch auch einfach mal in ein Möbelhaus wie zum Beispiel Höffner zu gehen und dort einfach Dekoartikel wie Vasen, Teller oder Tassen zu kaufen und diese zu modifizieren. Füllt doch einfach eine wunderschöne Vase mit ganz bunt gefärbten Eiern und platziert diese auf euren Küchentisch. Kauft euch eine simple weiße Tasse, malt mit dem Edding zwei Augen, Ohren und einen Mund und befüllt euren „Hasen“ mit Süßigkeiten. Schön verpackt ist dies eine einfache und süße kleines Geschenk zu Ostern.

Ihr seht, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt :) Viel Spaß beim Selbermachen!

easterdiy

Allgemein, fashion, outfit, shopping

Outfit: Mit Pastellfarben in den Frühling

30. März 2014

Ich kann es kaum glauben, bald können wir wieder offene Schuhe tragen und leichte Kleidchen ohne Strumpfhosen. Ich freue mich schon riesig auf den Sommer und fange im Moment jeden Sonnenstrahl der mir entgegen kommt gerne auf. Ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr wir Menschen unsere Stimmung von der Wetterlage beeinflussen lassen.

Und auch wenn der Frühling bereits seit wenigen Wochen bei uns in Deutschland eingezogen ist, warte ich noch mit meinem jährlichem Ausmisten. Mein Kleiderschrank platz wieder aus allen Nähten, deshalb muss bald wieder ein Frühjahrsputz her. Ich trenne mich ungern von Kleidung, da vieles doch sicherlich irgendwann wieder vermisst wird. Schon oft habe ich Kleider, Blazer oder Taschen verkauft und dies nach 1-2 Jahren total bereut. Deshalb bunkere ich immer unbewusst, was absolut nicht von Vorteil ist. Doch ich werde schon bald meinen Schweinehund besiegen und den Kleiderschrank räumen. Immerhin ist dann auch wieder Platz für neues ;)

Habt noch einen schönen restlichen Sonntag! <3

160314_78851
160314_78701
160314_78911
160314_78871
160314_78921
160314_78962Kleid mit gestickten Blumen: Chicwish // Shorts: OASAP // Oversize Mantel: Promod //
Schwarze Boots: H&M // grüner Rucksack: Chicwish // Gold/ Mint Ohrringe: Madeleine Issing

Allgemein, shopping, wohnen

Interior: Frühlingserwachen

24. März 2014

Die Vögelchen zwitschern, die Blumen blühen langsam auf und die Sonnenstunden werden mehr. Der Frühling ist angekommen und auch ich bestelle mir schon fleißig neue Kleidchen, Ballerinas oder leichte Hosen für die kommenden Sonnenstunden. Doch auch das traute Heim braucht hier und da frischen neuen Wind. Passend zum Frühling, wird auch der geliebte Balkon oder sogar der Garten wieder aufgefrischt und in Betrieb genommen. Neue Pflanzen werden gesät, neue Mödel für den Balkon werden eingekauft und auch einige neue Dekoartikel machen uns den Frühling nur noch schöner.

Heute habe ich euch meine liebsten Picks aus den verschiedensten Online Shops rausgesucht. Sessel, Decken und Dekoartikel mit frischen neuen Farben. Mein Highlight ist jedoch die Hängematte von Edinger. Perfekt für entspannte Stunden unter der Sonne oder zum Abkühlen im Schatten. Viel Spaß beim Shoppen! :-)

fruehlingserwachen
1. gelber Sessel: Habitat // 2. bunter Sessel: home24 // 3. Trennwand: bonprix // 4. Gartenstuhl : Roller // 5. Sofa: Habitat  // 6. Dekokranz: bon prix // 7. Hängesessel: bonprix // Hängematte: Edinger /
9. Kräuterstecker: Loberon // 10. Decke: Ambiendo // 11. Pouf: Tom Tailor // 12. Hängestuhl: FunLab //
13. Beistelltisch: FunrLab // 14.Kunstpflanze: Otto

Allgemein, Fotografie, kolumnen

Hochzeitskolumne: Unsere Save-the-Date-Karten

18. März 2014

“Nimm dir schon mal am 8. August nichts vor!”, sagte mein Freund zu seinem Kumpel. “Klar! Aber ihr versendet doch sicherlich noch die Save-the-Date-Karten, stimmts?” – “DIE WAS??”.

Nachdem ich meinen Freund über die sogenannten Save-the-Date-Karten aufgeklärt hatte, musste auch ich mir eingestehen, dass wir diese absolut außen vor gelassen haben. Wir heiraten in den Sommerferien und zu allem “Übel” auch noch an einem Werktag. Somit schossen mir direkt die ersten Sätze á la “Ohhh neinnn! Da sind wir im URLAUUUB!!!” in den Kopf. Und damit diese Sätze nicht in der Wirklichkeit nur so auf uns einprasseln, verschickten wir unsere Karten 6 Monate vor dem Datum an alle Hochzeitsgäste.

Ich wollte die Karten besonders halten, mit  einem “handmade”-Flair und einem romantischem Design. Blumig, mit Farbe, aber nicht zu kitschig. So setzte ich mich an meinem Computer, schaute mir meine Moodboard zu der Deko an und machte mich direkt an die Arbeit. Die Farbe der Karte wird sich über die komplette Deko durchziehen und war somit nicht schwer zu finden. Auf der Vorderseite arrangierte ich Blumen im Form eines Kreises, das Zeichen der Unendlichkeit. Darin unsere Namen, immerhin ist diese Information nicht grade unwichtig ;)
Auf der Rückseite befindet sich ein kleiner Text, sowie die nötigsten Informationen zu Hochzeit. Name, Ort, Datum. Verpackt wurden die Karten in einen transparenten Umschlag mit goldenem Glitzer und goldenen ausgestanzten Herzen. Immerhin musste auch ein kleiner “Effekt” beim öffnen vorhanden sein, stimmts? ;)

Für alle die auch heiraten und im Bereich Grafikdesign nicht bewandert sind, können wunderbar Dienste wie Cewe Print nutzen. Hier kann man sich sein Grußkarten oder Einladungen unter vielen verschiedenen Vorlagen auswählen und diese mit eigenen Texten personalisieren und direkt nach Hause schicken lassen. Ansonsten könnt ihr eure selbst gestalteten Karten auch im Copyshop drucken lassen. Ich habe zudem auch noch besonderes viel Wert auf das Papier gelegt. So entschied ich mich für 350 Gramm Holzschliffpaper. Das Papier ist sehr dick, hat eine gewisse Haptik und ist nicht all zu schwer.

Ich bin absolut verliebt in unsere Karten und freue mich schon bald die Einladungen für unsere Hochzeit drucken lassen zu können :)

180314_7925
180314_7924
180314_7930
180314_7932
180314_7929Glitzerpapier: Drogeriemarkt Müller / Herzchen-Stanzer: Idee // goldenes Glitzer: Idee //
Edding 1255 Calligraphy Stift: Idee // Transparenter Umschlag: Drogeriemark Müller //
Karten: Gedruckt bei Flyeralarm (Holzschliff-Pappe)

event, fashion

Feiert mit! – C&A Season Start – Spring 2014

14. März 2014

Jupppiiii! Neue Farben, neue Schnitte und neue Stoffe. C&A feiert am 15. März 2014 den Season Start der Frühlings-Kollektion 2014  in 12 deutschen Städten. Neben Dortmund, Berlin, Nürnberg und Stuttgart wird auch in Frankfurt am Main kräftig gefeiert!

So kann jeder von euch am Samstag während der normalen Öffnungszeiten die C&A Filiale auf der  Zeil 48 in Frankfurt besuchen und mitfeiern. Euch erwartet neben Kreativstationen, an denen tolle Denim-Bags selbst gestaltet und bedruckt werden können, auch eine  Fotowand und die Möglichkeit, ein tolles Denim-Outfit zu gewinnen. Auch ich werde vor Ort sein und mir die neue Kollektion anschauen.

Ich würde mich freuen, auch einige von euch in dem Store sehen zu können. Und wer weiss, vielleicht gewinnt jemand von euch das tolle Denim-Outfit? :)

Und damit ihr schon vorab einen kleinen Einblick in die neue Clockhouse Collection bekommt, habe ich euch einige Bilder mitgebracht!

C&A Frühlingskollektion 2014

C&A feiert am 15.03.2014 den Season Start

C&A Season Start

Bildquelle: C&A // Fotograf: Jaan-Eric Fischer

Allgemein, privat

Hochzeitskolumne: Mein Hochzeits-Themenboard

9. März 2014

Es gibt drei elementare Dinge, die bei der Planung einer Hochzeit direkt zu klären sind: Die Location, die Dekoration und natürlich das Brautkleid. Vereinfacht gesagt: Wie soll das alles am Ende aussehen?
Hierbei kann das Anschaffen von Insprationsbüchern natürlich sehr hilfreich sein oder einen direkt überfordern. Und drei Mal könnt ihr raten, wer von uns beiden sich absolut überfordert damit gefühlt hat ;)

Deshalb erstellte ich kuzerhand ein Themenboard, eine Sammlung an Inspirationen die uns bei der Planung der Hochzeit helfen soll. Schneller als geplant war klar: rustikal und mit goldenen Akzenten. Schon immer war ich ein Fan von Scheunen-Hochzeiten mit viel Grün und Natur. Ich stelle mir einen großen gemütlichen Raum vor, viele Blumen und Lichterketten für den Abend. Bei der Deko sollen (natürlich!!!) auch Federn und Kerzen eine große Rolle spielen. Alles so in Brombeerfarben mit leichten weiß und rosa Tönen aufgelockert werden. Und als modebegeistertes Mädchen, war neben der Deko und der Location, natürlich die Vorstellung von dem Brautkleid schon ganz klar vor dem inneren Auge zu sehen. Ich wusste direkt in welche Richtung es gehen soll und in welche nicht. Ganz viel Tüll, Spitze und frische Blumen im Haar!

So machte ich mich natürlich auch schon Gedanken über das Strumpfband, die Unterwäsche (nicht zu unterschätzen!) und natürlich auch die Schuhe. Sister Suprise ist hier zum Beispiel die perfekte Anlaufstelle bei Kleidungsstücke für unten drunter ;) Und da ich derzeit sowieso auf Online Shop Suche für Hochzeitdeko, Hochzeitsschmuck oder auch Haarschmuck bin, freue ich mich da sehr über Link-Tipps von Euch ;)

Und damit ihr auch jetzt schon etwas unter meinen Ideen
vorstellen könnt, hier ein Ausschnitt aus meinem Themenboard:hochzeitsdeko locationbrautkleidsistersuprise
Hochzeitsdessous von Sister Suprise


Get Widget