event

ECCO Shoe Make Over Challenge 2011!

18. August 2011

Hallo ihr Lieben!

Wie einige von euch vielleicht schon auf Facebook gesehen haben, nehme ich bei der Ecco Shoe Challenge teil. Was ich machen musste und um was es dabei überhaupt geht, erfahrt ihr in diesem Text:

Welche wahre Fashionista trägt schon gerne Schuhe aus der letzten Saison?
Dabei muss es gar nicht immer das neueste Modell sein. Manchmal genügen schon ein wenig Kreativität und Einfallsreichtum und aus fast schon vergessenen Accessoires werden stylische It-Pieces! Den Beweis haben nun 8 Fashion-Bloggerinnen angetreten:
Bei der ECCO Shoe Make Over Challenge 2011! Ihre Aufgabe war es, dem ECCO Sommer-2010-Modell „Indore“ neuen Glanz zu verleihen und es ganz nach ihrem Geschmack umzustylen. Ihrer Kreativität wurden dabei keine Grenzen gesetzt und so sind mit viel Liebe zum Detail wahre Fashion-Kunstwerke entstanden.

 
Auf den Bildern könnt ihr meine Version des neu gestalteten Schuhs sehen. Ich wär euch wirklich super dankbar, wenn ihr bei dem Voting für meinen Schuh stimmt. Um meinem Schuh eine Stimme zu geben, müsst ihr HIER klicken und bei dem ersten Schuh auf “VOTE” klicken. Falls es auf anhieb nicht funktioniert, kommt evtl. ein neues Fenster zum vorschein auf dem ihr anschließend “ZULASSEN” anklicken müsst. Ja, und damit ihr auch nicht ganz leer ausgeht, habt auch IHR automatisch nach dem Voting die Möglichkeit einen 300€ Ecco Gutschein zu gewinnen. Auch nicht schlecht, oder? :)

 VOTE VOTE VOTE VOTE VOTE!!!
outfit

feathery.

16. August 2011

Wo geht all die Zeit hin? Ich weiss, dass ich mich zur Zeit immer nur sporadisch melde aber der Terminkalender gibt leider nicht viel Platz zum bloggen.
Ich finde es unglaublich, dass ich in wenigen Monaten nun die Vorbereitungen für die Staatsprüfung antreten muss. Es warten in den Wintermonaten unglaublich viele wichtige Klausuren auf mich, sowie meine Ausbildereignungsprügfung und die Fachhochschulprüfung. Alles auf einmal, so wie immer.

Und neben dem atmen, essen,schlafen und Schulkram erledigen, habe ich auch einige wenige Stunden für Freunde Zeit. Zum Beispiel letzte Woche, als ich mit Sharon italenisch essen war.

Ach, und wer mit einigen sinnlosen Essens und Outfit Snaps überflutet werden will, kann mich gerne bei Instagram unter dem Namen like_a_feather adden ;-)

Oberteil und Schal: Vero Moda // Cardigan: H&M
Cardigan: H&M // Schuhe: H&M // Kleid: ROMWE // Uhr: SIX
outfit, privat

wedding.

11. August 2011

Nein, ich habe in meiner knapp zwei wöchigen Abstinenz nicht geheiratet ;)
Aber irgendwie war oder bin ich diesen Monat super verplant und komme einfach zu nichts mehr. Am Montag wurde wieder nach 6 Wochen mein Wecker eingegerichet und somit die Schulzeit und das neue Semester eingeläutet. Nun bin ich Nachmittags so fertig, dass ich erstmal ein kleines Nickerchen machen muss. Ansonsten sind einige Shootings verplant, welche auch viel Zeit in Angriff nehmen. Aber hey, ich will mich ja nicht beschweren ;)

Am Wochenende waren mein Freund und ich auf einer Hochzeit eingeladen. Und damit hier wieder etwas Fashionwind reinkommt, hier mein/unser ähm… Outfit….

privat

birthday.

29. Juli 2011

Etwas verzögert zeige ich euch nun die Bilder von meinem Geburtstag. Da ich an einem Montag Geburtstag hatte und auch nicht sonderlich viel feiern wollte (wir sind am nächsten Tag in unseren Kurzurlab gefahren), habe ich nur mit meinen zwei Mädels und meinem Freund reingefeiert. Einfach mal anstoßen und einen schönen Abend verbringen :) Ganz simple!

Ansonsten schlage ich mich im Moment mit leichten Zahnschmerzen, der Renovierung unseres Bades und der drei Millionen Päckchen für Ebay rum. Die Kleidungsstücke bei Ebay sind alle recht gut weggegangen und bald gibt es wohl einen zweiten Part. Jetzt fällt mir das ausmisten und lösen von meinen Kleidungsstücken wohl etwas leichter, hihi.

meine beste Freundin, ich und die süße Sharon <3
outfit

we take…

24. Juli 2011
Kleid: noname // Cardigan: H&M (etwas älter)
“We take pictures because we can’t accept that everything passes, we can’t accept that the repetition of a moment is an impossibility. We wage a monotonous war against our own impending deaths, against time that turns children into that other, lesser species: adults.
We take pictures because we know we will forget. We will forget the week, the day, the hour.
We will forget when we were happiest. We take pictures out of pride, a desire to have the best of ourselve preserved. We fear that we will die and others will not know we lived…”

Get Widget