Allgemein Baby diy

1. Geburtstag: Unsere Einhorn-Einladungskarte!

Der Tag an dem unser kleines Baby ein Jahr werden würde, hat mich wirklich absolut überrascht. Ähnlich wie bei Weihnachten, kam auch der erste Geburtstag ganz plötzlich und mit voller Wucht. Ja, mit Kinder verfliegt die Zeit, aber wann sind bitte 356 Tage rum gegangen? Als ich den Geburtstag dann nur noch in wenigen Wochen runterzählen konnte, musste ich dann doch kurz inne halten…

So viele Meilensteine haben sich ereignet, so viele erste Male die wir gemeinsam erlebt haben. Das erste Lächeln, die erste Drehung, das Krabbeln und die ersten zitternden Schritte. Ich habe nie zu der Art Mutter gezählt, die Meilensteine und große Veränderungen mit Trauer oder gar Wehmut ertränkt. Ich war und bin, immer wieder super glücklich, wenn unsere Maus etwas alleine kann und ich merke, dass man die unsichtbare Leine immer mehr lösen kann.

Dazu gehört auch der erste Geburtstag. Ich habe mich irre auf den Tag gefreut und keine Träne der Trauer vergossen. Wieso auch? Natürlich, es ist vielleicht ein kleiner „Abschied“ vom Baby, doch bleiben unsere Kinder nicht für immer und ewig unsere Babys? Auch wenn sie 30 werden? Für mich jedenfalls schon.

Auch wenn ich die Geburtstagsfeiern für Einjährige oft auch ziemlich übertrieben halte, lies ich mir Einladungskarten und die passende Deko dann doch nicht nehmen ;-) Die Geburtstagsfeier sollte aufgrund der Torte dann doch so etwas wie ein kleines „Motto“ bekommen. Da es mir nicht wirklich wichtig war, welches „Motto“ die Party bekommen sollte, lies ich einfach unsere Maus entscheiden… Einige mögliche „Mottos“ wurden auf kleine Zettelchen geschrieben und Hanna durfte sich dann einfach einen Zettel ziehen. Und drei Mal könnt ihr raten, welches „Motto“ dabei raus gekommen ist… EINHORN!

Puh, und wie genau sollen dann die Einladungskarten aussehen? Ich hatte keine Lust etwas zu gestalten, es drucken zu lassen und eben das ganze große Programm zu machen. So packte ich einfach unsere Bügelperlen aus, leere Karten und meine Stempel. In einer Stunde waren die Karten dann auch schon fertig! Ganz schön easy so ein Kindergeburtagstag… :-P

WAS IHR BRAUCHT:

– Bügelperlen
– Backpapier (zum bügeln)
– Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband
gibt es günstig bei IKEA
– Leere Karten + Umschläge
gibt es bei Müller, DM, Rossmann oder im Internet
– Stern-Stanzer
– Glitter-Karton
ebenfalls bei Müller oder Rossmann
– Gliter-Washitape
– Stempel (Sterne + Buchstaben)
bei Dawanda, Amazon oder IDEE

Comments (1)

  • Super hübsch. Sehr gelungen!

    Antworten

Write a comment