Allgemein favoriten privat wohnen

Interior: Unser Wohnzimmer Update!

Als wir vor nun 2 Jahren in unser Häusschen gezogen sind, mussten natürlich neben vielen neuen Interior-Lieblingen auch einige alte Einzug nehmen. Doch leider sind auch Bilder oder auch Möbelstücke in unser neues Heim eingezogen, die ich gerne einfach in Kleinanzeigen oder sogar auf dem Müll gesehen hätte. Doch jeder der schon umgezogen ist weiss auch, dass man eben nicht alles direkt neu machen kann. Es fehlt die Zeit, natürlich auch das richtige Ersatzstück und auch Geld kann hier eine Rolle spielen.

Über unserer alten Couch (diese darf bitte auch bald mal ersetzt werden!), musste auch ein Bild vom Schweden wieder Einzug nehmen. In den ersten Monaten konnte ich mich damit anfreunden, doch nach einer Weile konnte ich es einfach nicht mehr sehen. Ein typisches 0815 Bild von Paris, an dem ich mich einfach schon satt gesehen hatte. Da unsere Decke im Wohnzimmer sehr hoch ist, hatten wir die Wahl wieder ein XXL Bild aufzuhängen oder vielleicht etwas Neues auszuprobieren. Meine erste Idee: Es soll eine Bildergalerie mit vielen verschiedenen Bildern werden. Damit wir uns das Ganze auch etwas besser vorstellen konnten, setzte ich mich an Photoshop und bastelte unsere Bildergalerie erstmal visuell auf. „Irgendwie wirkt das alles sehr chaotisch…“, dachte ich mir immer wieder. Eine Bildergalerie erfordert meiner Meinung nach wirklich viel Spitzengefühl. Sie darf nicht aus zu wenigen Bildern bestehen und sie muss in den Raum passen. Und das tat sich irgendwie nicht…

Das Bild „Marianna“ von Ruben Ireland ziert schon unser Arbeitszimmer, doch in unserem Wohnzimmer konnte ich es mir einfach noch viel besser vorstellen. Zack und das Bild wanderte auf jeden Fall direkt in den Warenkorb. Doch damit das Bild auf der großen leeren weißen Wand nicht unter geht, musste ich noch mindestens zwei weitere auswählen. Schockverliebt hatte ich mich dann auch in ein weiteres Bild von dem Künstler, nämlich das Bild mit der Aufschrift „Hold On“. Um das Ganze etwas aufzubrechen entschied ich mich in die Mitte einen wunderschönen Schriftzug oder auch einen Spruch zu wählen, dabei landete ich immer wieder bei „Life is Beautiful“ von Honeymoon Hotel. Alle Bilder habe ich in einem weißen Holzrahmen versenden lassen. Wer es eher etwas flacher oder auch günstiger mag, kann sich neuerdings bei Juniqe auch seine Poster in einem Kunststoffrahmen rahmen lassen! :) Ach… und drei mal dürft ihr raten welches Zimmer als nächstes mit den wunderschönen Postern verstehen wird. Na? Richtig, das Kinderzimmer!







Write a comment